Friesenturnier ABSAGE

Liebe Fechtfreunde,

zum unserem Leidwesen sehen wir uns in diesem Jahr zum ersten Mal in der Geschichte des Friesenturniers gezwungen, das Turnier ABZUSAGEN.

In den letzten 33 Jahren hat dieses Turnier, trotz kleiner Veränderungen, immer stattgefunden. Und wir waren sehr stolz darauf den Fechterinnen und Fechtern ein interessantes und abwechslungsreiches Turnier zu bieten, welches einmal etwas abseits des üblichen Wettkampf-Alltages in einer sehr familiären Atmosphäre stattfindet.
Aber in diesem Jahr haben sich so wenig Starterinnen und Starter gemeldet, so dass eine Durchführung sowohl in sportlicher Hinsicht als auch in finanzieller Hinsicht keinen Sinn macht.
Nach Ablauf des Meldeschlusses haben wir in diesem Jahr lediglich 52 Meldungen auf die 120 Startplätze erhalten.

Wir haben uns daher in der Leitung dazu entschieden, das Friesenturnier in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Wir möchten es Euch nicht zumuten für nur wenige Gefechte nach Bremen zu fahren und relativ schnell mit dem Wettbewerb durch zu sein. Das Friesenturnier lebt ja von seinem Marathonmodus und den vielen zahlreichen Gefechten. Das können wir Euch in diesem Jahr nicht mehr anbieten, so dass der sportliche Nutzen gering ist.
Für uns als Veranstalter ist eine wirtschaftliche Durchführung des Turnier so nicht darstellbar. Wir sind natürlich auf die Startgelder angewiesen um alle Kosten im Umfeld des Turniers zu tragen.

Die Gründe für eine so geringe Teilnehmerzahl sind schnell ausgemacht. Es finden am Wochenende gleich zwei weitere Turniere in Norddeutschland statt, die viele Starterinnen und Starter binden, da sie für die jeweiligen Ranglisten Punkte bringen. Es sind das Herrenhäuser Schwert in Hannover sowie die Landesmeisterschaften in Schleswig-Holstein. Warum die Veranstalter diese Turniere genau auf das Wochenende legen, wo das Friesenturnier stattfindet, ist und nicht bekannt. Tatsache ist aber, dass wir seit Jahrzehnten immer das dritte Wochenende im Februar das Friesenturnier durchführen. In jedem Fall wäre eine bessere Abstimmung sicherlich sinnvoll gewesen. Das Friesenturnier muss nun unter dieser Entwicklung leiden.

Damit Ihr als Fechterinnen und Fechter nicht ganz auf Wettkämpfe verzichten müsst, habe ich noch eine andere Möglichkeit für Euch:
Am Wochenende 25.02. / 26.02. findet in Bremen die Landesmeisterschaft statt, die seit diesem Jahr erstmals als Offene Landesmeisterschaft ausgetragen wird. Somit können sich alle auch außerhalb von Bremen für die LM anmelden. Ich würde mich sehr freuen. Euch dann eine Woche später in den Hallen begrüßen zu dürfen.

Das nächste Friesenturnier wird nach der o.a. Regel dann am 17.02./18.02.2018 stattfinden. Ich hoffe, Euch dann alle wieder dabei zu haben.
Sicherlich werden wir uns in den kommenden Wochen das Konzept noch mal anschauen, um zu prüfen, wie wir das Friesenturnier ein wenig weiter entwickeln können. Vorschläge nehmen wir gerne auch von Euch entgegen.

 

Jens Pursche

Fechtverein Bremen 1860

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.